Kulturelle Vielfalt und Lust am Experiment prägen das öffentliche Leben der Stadt Ostfildern. Das Angebot reicht von Kleinkunst über Konzerte bis Kindertheater.

Seit 25 Jahren garantiert das "Nachtstudio" im Theater an der Halle in Nellingen grandiose Abende mit bekannten Künstlern und Newcomern der Szene. Wer im Renitenztheater auftritt war zuvor im "Nachtstudio" zu Gast und auch wer es schon ins Fernsehen geschafft hat, kommt immer wieder gerne in das Theater an der Halle.

Im Kindertheater werden zauberhafte und fantasievolle Inszenierungen von Kinderbüchern und Märchen mit Puppen, Marionetten und Schauspielern gezeigt.

Das Drachenfest ist fester Bestandteil des Veranstaltungsjahres und lädt zum entspannten Drachensteigenlassen oder Schlendern über den Trödelmarkt ein.

Das Kulturbüro hat bei größeren integrativen und vernetzenden Projekten innerhalb eines Stadtteils oder der Gesamtstadt die Projektleitung inne.


AKTUELLES

Hier geht's zur Nachtstudio-Umfrage

Helfen Sie uns besser zu werden und nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit - vielen Dank!

Großes Jubiläum 2020:
900 Jahre Nellingen und 800 Jahre Kirchturm

Am 27. und 28. Juni 2020 findet ein Festwochenende mit Umzug, Klosterhoffest und Street Food statt.
Im Klosterhof wird es einen Markt mit örtlichen und regionalen Erzeugern sowie Trödlern geben, die u.a. Gerätschaften und Krimskrams aus altem Handwerk anbieten.
In der Otto-Schuster-Straße werden regionale Anbieter ihre Produkte verkaufen.
In der neu gestalteten Hindenburgstraße gibt es Street Food und Live-Musik.

Alle geplanten Veranstaltungen können Sie hier in Kürze einsehen.


Kulturnewsletter

Alle zwei Monate versenden die Kultureinrichtungen der Stadt Ostfildern einen Newsletter mit den aktuellen Highlights.
Wenn Sie Interesse an Veranstaltungen von Musikschule, VHS, Bücherei oder dem Kulturbüro haben, senden Sie uns bitte eine Email mit dem Betreff Kulturnewsletter.

 

weiter zu:

Kindertheater
Nachtstudio
Drachenfest
Kulturelle Projektförderung
Informationen und andere Veranstaltungen

Ansprechpartnerin und weitere Informationen zum Kulturbüro