Baustellenabsperrung

Am Montag, 25. Mai, beginnt der Umbau der Otto-Vatter-Straße in Ruit. Die Straße zwischen der umgestalteten Grünen Mitte und dem Areal mit Technischem Rathaus und Grundschule erfüllt wichtige Funktionen für die Erschließung von Rathaus, Schule, Bank und Arztpraxen. Sie ist auch ein wichtiger Übergang für Fußgänger zwischen der Grünen Mitte auf der einen und den öffentlichen Nutzungen auf der anderen Seite. Gleichzeitig weist sie sowohl in technischer als auch in gestalterischer Hinsicht einige Defizite auf und wirkt derzeit als Zäsur und nicht als Bindeglied zwischen Grüner Mitte und Rathaus. Diese Defizite sollen durch die Umgestaltung der Straße behoben werden.

Im West- und im Ostteil der Straße werden neue Bäume gepflanzt. Der Mittelteil wird durchgehend und barrierefrei gepflastert. Dies setzt die Qualität der Grünen Mitte fort in Richtung Rathaus und führt auch zu einer Verlangsamung des Verkehrs. Die dortigen Bäume waren nach einer Untersuchung durch das Freiflächenmanagement der Stadt auf Grund ihres Zustands nicht erhaltenswert. Sie wurden bereits gefällt und werden durch Neupflanzungen ersetzt. Die Gehwege entlang der Straße werden ebenfalls gepflastert. Das Parken wird neu geordnet, im Justinus-Kerner-Weg wird zukünftig ein Behindertenstellplatz angeboten und es werden Fahrradabstellplätze eingerichtet.

Die Arbeiten werden in zwei Abschnitten jeweils bis zum Justinus-Kerner-Weg durchgeführt, zunächst von der Kirchheimer Straße und ab September von der Scharnhauser Straße aus. Die Zufahrt zur Schule ist jederzeit möglich, je nach Bauphase immer nur von einer Seite. Die Arbeiten dauern insgesamt bis Mitte Dezember.

Weitere Informationen gibt es bei Christoph Ruth, SEG Ostfildern, Telefon 0711 34291214.

 

20. Mai 2020